Im August 2019 startete am JBG mit 12 interessierten Schülerinnen und Schülern die Bienen-AG. Seitdem sind weitere „junge Imker“ dazugekommen. Woche für Woche haben sich alle auf das bedeutende Ereignis vorbereitet: Der „Einzug“ eines Bienen-Volkes auf dem Schulgelände. Es wurden Beuten zusammengesetzt, mit Naturwachsfarbe witterungsfest gemacht, Bienen unter die Lupe genommen, Wachskerzen gegossen, gehämmert und genagelt. Es wurde mit Honig experimentiert und der Zweck der sechseckigen Wabenform erforscht.

 

Junge Imker des JBG im Schutzanzug

 

Aber nicht nur die AG, sondern auch ein Bienenvolk bereitete sich Ende April auf eine „Reise“ vor. Ein Teil eines Bienenvolkes flog am 04. April als „Schwarm“ aus. Der Imker Ulrich Gründel fing ihn und logierte ihn auf dem Schulgelände in eine Beute (Bienenkiste, Bild unten) ein. Nachdem die Königin in die Beute gesetzt worden war, folgten ihr die Arbeiterinnen in einer „Bienenstraße“. Schon nach einem Tag bauten die Arbeiterinnen Waben. Nun kann die „Ausbildung“ zum Jungimker für die AG-Teilnehmerinnen und Teilnehmer richtig starten. Ein zweites Volk wird bis zum Sommer folgen.

 

Bienenstraße

 

Um als eine der wenigen Schulen in Niedersachsen Bienenvölker hautnah im Schulalltag betreuen zu können, braucht es von vielen Seiten Unterstützung. Daher möchte die Bienen-AG der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, der Volksbank Aller-Weser eG, Herrn Andreas Büttner und dem Förderverein des JBG Hoya für die dringend notwendige finanzielle Unterstützung danken. Auch allen Imkern des Imkervereins Hoya, die die Bienen-AG geduldig mit Rat und Tat unterstützen allen voran Herrn Ulrich Gründel, gilt ein besonderer Dank. Nicht zu vergessen sind Herr Schöning und Herr Zimmermann, die den Bau der Umzäunung des Bienenstandes tatkräftig unterstützt haben.

 

Beute, gesponsert von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung

Allen, die auch Interesse an unseren brummenden Blütenbestäubern oder dem Imkern haben, stehen die Türen zur Bienen-AG im nächsten Schuljahr offen. Wir freuen uns über alle, die mitmachen möchten!

                                                                                              (Text von Lara Görtmüller & Carolin Bader, Fotos von Carolin Bader )