Die Umwelt-AG unter der Leitung von unserer FöJ-Kraft Steffen Eggers hat sich heute mit dem Thema Wildbienen beschäftigt. Nachdem die Schüler*innen sich mit der Lebensweise und der Gefährdung der Wildbienen theoretisch beschäftigt haben, ging es zum praktischen Teil. Die Wildbienennisthilfen auf dem Gelände des JBG müssen renoviert werden.

Hierzu wurden Schilfrohrstängel angeschafft die nun von den Schüler*innen gereinigt werden mussten. Es ist zudem wichtig, dass die Kanten der Schilfrohre einen geraden Schnitt aufweisen, damit sich die Wildbienen beim Einflug nicht verletzen.

Beim nächsten Mal werden die vorbereiteten Materialien noch mit Gips verschlossen, da die Wildbienen nur in Röhren einziehen, die von einer Seite geschlossen sind. 

Dann endlich kann das Nistmaterial seiner Bestimmung übergeben werden. 

Dazu dann mehr im nächsten Beitrag.